postheadericon Äthiopien – ein Land reicher Kultur

Auf einer Skala von zehn afrikanischen Staaten kann Äthiopien auf Platz zehn angeordnet werden. Deutschland würde selbst dreimal in das geographische Gebiet des Landes Äthiopien passen. Es hat seit 1993 keinen Zugang zum Meer mehr; zu dem Zeitpunkt ist der heutige Nachbarstaat Eritrea politisch unabhängig geworden. Seit 1991 ist das Land eine Republik, die föderal ist. Dies wurde im Jahre 1995 von der Verfassung bestätigt. In Äthiopien wird das Staatsoberhaupt, der Staatspräsident, vom Parlament gewählt. Geschieht eine solche Wahl, wird diese in den Nachrichten bzw. News auch verkündet. Der Regierungschef des Landes ist der Ministerpräsident. Dieser bestimmt, wer Mitglied des Ministerrats wird.


Größere Kartenansicht

Auch über Vorgänge im Parlament ist in den Nachrichten bzw. News die Rede, jedoch eher selten in den großen deutschen Tageszeitungen. Das Parlament hat zwei Kammern. Die eine wird mit “Bundeshaus“ bezeichnet und hat 198 Sitze. Die zweite trägt die Bezeichnung “Volksrepräsentantenhaus“. Hier befinden sich 548 Sitze; die entsprechenden Mitglieder werden durch Direktwahl des Volkes bestimmt und können ihr Mandat für 5 Jahre behalten. Der Oberste Gerichtshof befindet sich in der Hauptstadt namens Addis Adeba. Auch existiert der Verfassungsrat; dieser achtet darauf, dass die Bundesverfassung eingehalten wird.

Es besteht eine Kultur im Land, die bereits seit mehreren Jahrtausenden tradiert wird. Das Christentum und die äthiopische Küche, aber auch durch die landestypische Malerei unterscheidet das Land sich stark von den Staaten, die Schwarzafrika zugeordnet werden. Der Außenhandel des Landes setzt sich hauptsächlich aus Kaffeeexporten zusammen; dieses Produkt wird vorwiegend von Deutschland importiert. Das Land hat größtenteils keine Schulden mehr; 2005 erfolgte hier ein Schuldenerlaß. Pro Kopf konnte 2000 ein Bruttosozialprodukt von 100 US-Dollar festgestellt werden.

Äthiopien liegt zur Hälfte über 1.200 Meter über dem Meeresspiegel; ein Viertel des Landes liiegt über 1.800 Meter über Normal Null. Mehr als fünf Prozent der Landesfläche liegt über 3.500 Meter hoch. Mittelgebirgscharakter mit gemäßigtem Klima herrscht vor. Die Hauptstadt des Landes liegt 2.370 Meter hoch; der höchste Berg des Landes namens Daschan Terara hat eine Höhe von 4.545 Metern. Es handelt sich um ein generell attraktives Land mit landschaftlichen Reizen. An dieser Stelle werden in regelmäßiger Abfolge landesbezogene und aktuelle Nachrichten bzw. News erscheinen.